Tag Archives: gesellschaft auto kaufen oder leasen

Retten unter strengem Blick der Schiedsrichter: Bundeswettkampf der Johanniter in Koblenz Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/14240 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Johanniter Unfall Hilfe e.V./Johanniter/Tobias Grosser“

Berlin (ots) – Johanniter-Unfall-Hilfe veranstaltet Bundeswettkampf in Erster Hilfe und Notfallrettung

Das gab es noch nie am Deutschen Eck: Rettungshubschrauber in der Luft, Rettungsboote auf Rhein und Mosel, Rettungswagen mit Blaulicht und zahlreiche Ersthelfer, Sanitäter und Ärzte im Einsatz. Retten im Minutentakt war angesagt, zum Bundeswettkampf der Johanniter-Unfall-Hilfe mit über 1800 Beteiligten.

Verkehrsunfall, Verbrennungen, Herzstillstand und viel Kunstblut

Alle zwei Jahre werden im Bundeswettkampf der Johanniter die besten Retter bundesweit ermittelt. Knapp 400 Teilnehmer zwischen sechs und 60 Jahren traten in diesem Jahr in 41 Mannschaften an. Es galt, die unterschiedlichsten Aufgaben zu lösen: Auf dem gesamten Deutschen Eck und rund um das Kaiser-Wilhelm-Denkmal wurden Verkehrsunfälle, Brand- und Sturzverletzungen, Schnittwunden und Herz-Kreislauf-Beschwerden von Verletztendarstellern täuschend echt inszeniert. 80 Schiedsrichter bewerteten an den verschiedenen Stationen die Leistung der Retter-Mannschaften. Die Teams mussten die jeweilige Situation richtig einschätzen und die nötigen Erste-Hilfe- oder Notfallrettungsmaßnahmen einleiten. Das heißt, Patienten stabilisieren, Blutungen stoppen, Wiederbelebungsmaßnahmen einleiten oder Patienten aus einem Rettungsboot sicher an Land bringen und dem Notarzt übergeben.

Die besten Retter Deutschlands stehen fest

In der Kategorie C, Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren, gewann die Mannschaft aus dem Regionalverband Dresden. Eine Altersgruppe höher in der Kategorie B, den Ersthelfern zwischen zwölf und 19 Jahren, jubelte die Mannschaft aus Kettwig. Bei den Sanitätshelfern ab 16 Jahren (Kategorie A) entschied der ebenfalls der Ortsverband Kettwig aus dem Regionalverband Essen den Wettkampf für sich. Bei den Profis (Kategorie S) gingen die Lübecker aus dem Regionalverband Schleswig-Holstein Süd/Ost als Sieger hervor.

Für Arnold von Rümker, Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe, steht fest: „Der Bundeswettkampf der Johanniter ist immer wieder eine beeindruckende Veranstaltung. So viele Johanniter aus dem gesamten Bundesgebiet sind nach Koblenz gereist, um sich in Erster Hilfe zu messen. Und dabei strahlen sie so viel Engagement und Freude aus! Das zeigt unsere Leistungsfähigkeit, aber auch das, was unsere Johanniter-Familie ausmacht: Hingabe bei der Hilfe am Nächsten, Zusammenhalt und gelebte Freundschaft untereinander.“

Innenminister von Rheinland-Pfalz lobt Engagement der Teilnehmer

Der Innenminister von Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, zeigte sich beeindruckt vom Einsatz der meist ehrenamtlichen Rettungs- und Sanitätskräfte: „Ich freue mich, hier so viele Menschen zu sehen, die sich für die Gesellschaft engagieren und die im Ernstfall aktiv helfen.“

Bei der Versorgung eines schweren Verkehrsunfalls, natürlich auch eine Übungsstation, fügte Lewentz hinzu: „In den Medien lesen wir viel zu oft über Menschen, die lieber mit dem Handy filmen, statt zu helfen, die Rettungskräfte sogar in ihrer Arbeit behindern. Dieses Verhalten ist nicht zu tolerieren. Umso lobenswerter ist es, diese engagierten Johanniter aller Altersklassen zu sehen, die sich in ihrer Freizeit in Erster Hilfe, im Sanitäts- oder Rettungsdienst ausbilden lassen, um Menschen in Not zu helfen. Dieses Engagement brauchen wir heute mehr denn je, darauf sind wir angewiesen.“

Dank an die ehrenamtlichen Retter

Die Landes- und Bundeswettkämpfe der Johanniter-Unfall-Hilfe sind immer auch eine Dankeschön-Veranstaltung für das Ehrenamt. Sei es für ihre Bereitschaft, zu Spitzenzeiten den hauptamtlichen Rettungsdienst zu unterstützen oder bei Konzertveranstaltungen und Sport-Events für die sanitätsdienstliche Absicherung zu sorgen.

Pressekontakt:

Therese Raatz
Pressesprecherin
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Lützowstraße 94
10785 Berlin
Telefon 030 26997 360
Mobil 0173 6193102
Fax 030 26997 55 360
E-Mail therese.raatz@johanniter.de
www.johanniter-medien.de
www.bundeswettkampf.de

  Nachrichten


Deutsches Eck in Koblenz: Blaulicht, Rettungswagen und hunderte Sanitäter
gmbh kaufen risiko

Michael Ballack mit Freundin Natacha Tannous
EUROSPORT PLAYER #TGIM FESTIVAL im Muffatwerk in München am 22.09.2017
Foto: BrauerPhotos / G.Nitschke fuer Eurosport Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6617 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: …

München (ots)

   - Über 800 fußballbegeisterte Fans feierten gemeinsam beim
     EUROSPORT PLAYER #TGIM (Thank God It's Matchday) FESTIVAL im
     Münchner Muffatwerk
   - Michael Ballack, Mario Basler und Simon Rolfes gaben als
     Experten wichtige Tipps vor der Liveübertragung des
     Freitagabendspiels
   - Über den Roten Teppich liefen prominente Gäste wie Michael
     Ballack, Mario Basler, Hans  Sarpei, Jochen Bendel, 
     Verena Kerth, Monica Ivancan, Eva Maria Reichert, Doreen Dietel
     und Alexandra Polzin
   - Rap-Superstar Marteria und DJ Fritz Kalkbrenner sorgten nach dem
     Spiel für Party-Stimmung 

BILDMATERIAL STEHT IHNEN RECHTEFREI UNTER DIESEM LINK ZUR VERFÜGUNG: http://ots.de/ic0Gp

Beim EUROSPORT PLAYER #TGIM FESTIVAL im Münchner Muffatwerk feierten über 800 fußballbegeisterte Fans, ehemalige Bundesligastars und Prominente gemeinsam die schönste Nebensache der Welt: den Fußball. Exklusiv dabei sein konnte jeder, der im Vorfeld bei einer der vielfältigen Verlosungsaktionen ein Ticket gewonnen hatte.

Um ca. 18.45 Uhr schritten die ersten Prominenten über den roten Teppich und machten deutlich, dass es sich hier um kein gewöhnliches Fußball-Event handelte. Das Besondere dabei: der Teppich der Stars war nicht rot, sondern grün. Eigentlich logisch, denn beim EUROSPORT PLAYER #TGIM FESTIVAL ging es ja um den Fußball.

Als um 19.45 Uhr der ehemalige Kapitän der deutschen Fußballnationalmannschaft Michael Ballack mit Mario Basler und Simon Rolfes die Public-Viewing-Bühne betrat war klar: jetzt wird über Fußball geredet. Die drei ehemaligen Bundesligastars gaben ihre fachmännische Einschätzung zum Spiel und beantworteten in bester Stimmung die Fragen des Eurosport Moderators Markus Theil. Diese konnte selbst das Ergebnis des Spiels nicht trüben, denn die überwiegend Münchner Fans waren auch nach einem Unentschieden auf heimischen Boden bereit für die anschließende Party.

Diese wurde durch den deutschen Rap-Superstar Marteria eröffnet, der eindrucksvoll unter Beweis stellte, warum er aktuell zu den ganz Großen des deutschen Musikbusiness gehört und ein echter Live-Performer ist. Nach ihm folgte kein anderer als der international geschätzte Deep-House-DJ Fritz Kalkbrenner. Spätestens mit seinem Auftritt wurde klar, dass das EUROSPORT PLAYER #TGIM FESTIVAL ein Fußball-Event der Superlative und der Augenringe war – denn gefeiert wurde über die normale Spieldauer hinaus.

Das Eurosport Player #TGIM Festival stellte eindrucksvoll dar, wofür der Eurosport Player steht: Ein Programm, das über die Übertragung der Bundesliga-Partie hinaus beste Unterhaltung zu bieten hat und damit den perfekten Start in das Bundesliga-Wochenende darstellt.

Über Eurosport

Eurosport ist die führende pan-regionale Entertainment Plattform im Sport. Als Teil von Discovery Communications, dem weltweit führenden Pay-TV Medienunternehmen, bietet Eurosport das umfangreichste Live-Sporterlebnis durch überzeugende Inhalte und technische Innovationen. Eurosport erreicht mit seinen Sender Eurosport 1, Eurosport 2 und Eurosportnews 243 Mio. kumulierte Abonnenten in 99 Ländern in Europa, Asien-Pazifik, Afrika und dem Nahen Osten. Eurosport.com hat sich mit bis zu 23 Mio. Visitors pro Monat als Sportportal Nr. 1 in Europa etabliert. Der Eurosport Player bietet in 52 Ländern jederzeit, überall und auf allen Endgeräten stets direkten Zugang zum Live-Programm der Eurosport Sender und zu attraktiven Bonusinhalten. Eurosport Events sind die Experten in Management, Organisation und Promotion von internationalen Weltklasse-Sportevents.

Mehr Informationen unter www.eurosport.de.

Pressekontakt:

Sebastian Baierschmitt (Telefon: +49 (0) 711/210 99-426)
Sebastian.Baierschmitt@ketchumpleon.com

Lukas Haas (Telefon: +49 (0) 711/210 99-418)
Lukas.Haas@ketchumpleon.com

  Nachrichten


Beim EUROSPORT PLAYER #TGIM FESTIVAL feiern 800 Fans gemeinsam den Fußball
GmbHmantel

vorratsgmbh anteile kaufen und verkaufen

Geschäftsideen vorratsgmbh anteile kaufen und verkaufen – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Mengerskirchen

Sorry, no posts matched your criteria.